Deutsches Mädchen: »Wir leben in einer Zeit…«

… in der die Meinungsfreiheit nicht frei ist, sondern Grenzen hat …

… in der ein Widerspruch den nächsten jagt …

… in der Du wieder auf die Stufe „unter dem Mann“ gestellt werden sollst!

das Erwachen der Valkyrjar

time-running-out-zeit-zeitfenster

Am 24. September veröffentlichten wir hier beim Nachtwächter den Beitrag »LESEN, BEGREIFEN, TEILEN: Ein „deutsches Mädchen“ spricht« – ein Plädoyer für die Wahrheit, verfasst von einer jungen Frau, die unter dem Alias „Deutsches Mädchen“ ihren persönlichen Aufwachprozess und die damit verbundenen Erkenntnisse schilderte.

Nun hat das “Deutsche Mädchen“ nachgelegt und beim Journal Alternative Medien ihre Gedanken zu unserer aktuellen Zeit verfasst und diese sehr wertvollen Gedanken möchten wir unseren Lesern keinesfalls vorenthalten.

Auch hier empfehlen wir: lesen – begreifen – teilen. Denn die Zeit in der wir leben kann mit gesundem Menschenverstand nur als “vollkommen absurd“ bezeichnet werden.

Dieser Zustand ist jedoch gewollt, er wurde bewusst herbeigeführt und es gibt bekanntlich Kräfte im Hintergrund, die von diesem Zustand profitieren. Doch der Wind dreht sich und das ist gut und richtig so!

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

Wir leben in einer Zeit…

Wir leben in einer Zeit, in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.017 weitere Wörter

Weckruf an den deutschen Michel

Da ich Maria’s Blog sehr mag und dieser Text auch meine Sicht sehr gut wiedergibt, verknüpfe ich ihn auf meinem Blog! 🙂

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Ich erinnere an den -angeblichen- Spruch von Napoleon, der bereits Jahrzehnte zuvor die unglaubliche Obrigkeitshörigkeit des Michels für seine Zwecke zu nutzen wusste:

napoleon-ueber-die-deutschen-tatsaechlich-joseph-goerres

Gut – Heute weiß man: Der Spruch wurde Napoleon von Joseph Görres, im Rheinischen Merkur, aus propagandistischen Gründen untergeschoben, schreibt die deutsche Ausgabe der Metapedia – hier.

Trotzdem erleben wir das auch noch heute…!

Weckruf an den deutschen Michel

Ein Artikel von Andreas Falk – Autor des Buches: „Der Naziwahn. Mein Dank an Jan für den Hinweis, sagt Maria Lourdes!

Es gibt immer noch viele Deutsche, die sich gegen diejenigen wenden, die eigentlich die Wahrheit aussprechen. Sie verteidigen lieber ihre eigenen Peiniger und das Sklavensystem, dem sie ausgeliefert sind. Anstatt sich dagegen zu stellen, werden die Übeltäter in Schutz genommen und die Mitbürger, die sich nicht mehr diesen Wahnsinn gefallen lassen wollen, angefeindet. Es ist ein Trauerspiel! 

Ursprünglichen Post anzeigen 2.850 weitere Wörter